Haufenweise Glocken

Das Sortiment an ausgefallenen Handglocken, Tischglocken und Wandglocken legt stetig zu. Man fragt sich zwar ein wenig verwundert, wer um alles in der Welt benötigt heutzutage noch eine Glocke? Aber die Nachfrage belehrt uns eines Besseren. Insbesondere Handglocken, manche nennen sie auch Tischglocken, obwohl man sie ja zum Läuten in die Hand nehmen muss, erfreuen sich einer wachsenden Beliebtheit. Wandglocken werden zwar auch gefragt, aber bei Weitem nicht so ausgeprägt, wie die anderen Ausführungen. Was vermutlich auch daran liegt, dass nicht jeder ein Boot oder Partyraum sein Eigen nennt, in dem Wandglocken oder besser gesagt Schiffsglocken Einzug halten. Tischglocken hingegen, zumindest die, welche man in Hotels, der Gastronomie oder ähnlichen Lokalitäten auf dem Tresen, an der Bar oder in der Lobby vorfindet, haben eine eher gewerbliche Zielgruppe. Aber auch hier gelangt schon mal ein Exemplar in die gute Stube, um in der Küche zum Essen zu läuten.


Handglocken

Nahezu alle Handglocken haben einen Glockentopf aus gegossenem, massiven Messing. Mal größer, mal kleiner, dicker oder dünner, mal mit hochglanzpolierter Messingoberfläche, mal im Antik-Look bzw. brüniert*.

Die Griffe sind bei den meisten Glocken in Holz gefertigt. Die Bandbreite der Holzarten ist sehr weit gefasst und ändert sich stetig. Sie reicht von Sheesham bis Teak. Der Einfachheit halber bezeichnen wir alle entsprechenden Griffe als Holzgriffe, ohne detaillierte Bezeichnung der Holzart.

Der Klang der Glocken variiert je nach Größe, Gewicht und natürlich auch in der Art des Läutens. Mit unterschiedlichen Bewegungen beim Läuten, erzeugen sie mit ein und der selben Glocke unterschiedliche Klangfarben. Das Gewicht der Glocke selbst ist zudem maßgeblich für die Klangfarbe und auch die Dauer, die der Ton anhält bzw. zu hören ist.

* Brüniert = Die Messingoberfläche wird mittels einer Säure künstlich zum gleichmäßigen Anlaufen gebracht. Je nach Konzentration der Säure und der Anwendungsdauer, erzeugt man auf diese Weise mehr oder weniger ausgeprägte Verfärbungen des Messings. Diese Technik lässt Messing “alt” aussehen und hat gleichzeitig den angenehmen Nebeneffekt, dass die Oberfläche nicht mehr ungewollt und ungleichmäßig anläuft.

Handglocken als Geschenke Idee

Tischglocken & Rezeptionsklingeln

Wie schon Eingangs erwähnt, definieren wir von Geschenke MAX Tischglocken gegebenenfalls etwas anders im Vergleich zu anderen Anbietern. Eine Tischglocke steht auf einem Tisch, einer Theke oder einem Tresen und kann zum läuten auch dort verbleiben ohne diese hoch zunehmen bzw. in die Hand zu nehmen. Die Auswahl, im Vergleich zu Handglocken fällt etwas geringer aus, da diese nicht im gleichen Umfang wie Handglocken nachgefragt werden. Im gewerblichen Bereich, wird Sie mancherorts zwingend benötigt, z.B. wenn der Küchenchef läutet, damit die fertig angerichteten Speisen vom Personal zum Gast befördert werden müssen. In der Hotel-Lobby finden Sie diese insbesondere in kleineren Hotels und Pensionen, wo die Personaldecke nicht so dicht gewebt ist.

Die durchschnittliche Hotel-Glocke bzw. Rezeptionsglocke misst im Durchmesser nicht mehr als 12 cm, ist meist aus massiven Messing gefertigt und ruht auf einem gedrechselten Holz-Sockel. Der Klassiker, wie er auch in Filmen und in den meisten bekannten Situationen dargestellt wird entspricht ungefähr dieser Beschreibung.

Glocken Gallerie

Unser Sortiment an ausgefallenen und einzigartigen Glocken wächst stetig und ist nie abschließend. Sollten Sie etwas vermissen, so freuen wir uns, wenn Sie uns hierauf ansprechen. Meistens findet sich nach kurzer Zeit das gesuchte bei einem unserer Lieferanten und wir stellen entweder den Kontakt für Sie her bzw. können Ihnen das gesuchte anbieten. Fragen kostet nichts.